Home > Krankheit > Herzinfarkt

Herzinfarkt

18. März 2009

 Wann gehst Du zum Arzt...  klick…

Vorhofflattern Vorhofflimmern 250-350 Schläge/Min Da die Vorhofaktion für die Herzleistung
nicht sehr bedeutend ist, bereitet dies
nicht selten keinerlei Beschwerden.
Da jedoch ein ungünstiges
Strömungsverhältnis vorliegt, besteht
eine erhöhte Gefahr für
Thrombenbildung.
Kammerflattern 250-350 Schläge/Min Die Auswurfleistung ist sehr gering,
so dass es ohne Therapie zum Schock
oder Erschöpfung kommt.
Ein Flattern kann jederzeit in ein
Flimmern übergehen.
Kammerflimmern >350 Schläge/Min Gleichbedeutend mit Herzstillstand
*************************************

Symptome
– Heftiger, beengender Druck und klemmende Schmerzen in der Brustmitte von
  mindestens 15 Minuten Dauer
– Oft ausstrahlend in Schulter und Arme (meist links), den Hals, Unterkiefer, Oberbauch
– Schmerz unabhängig von Bewegung und Atmung
– Übelkeit, Schwäche, Schwitzen, eventuell kalte blasse Haut
– Angstgefühl, Atemnot

Ein Herzinfarkt verläuft bei Frauen schwerer als bei Männern!
Klick hier…
 
Bei Herz- Kreislauf- Stillstand (nicht zwingend)
– Bewusstlosigkeit, der Patient sinkt zusammen
– Keine Reaktion auf lautes Ansprechen, Schütteln und Schmerzreiz
– Keine Atmung
– Keine spontanen Lebenszeichen

     
Nothilfe
– Sofort alarmieren
– Oberkörper hoch lagern
– Enge Kleider öffnen
– Nitroglyzerin, wenn es der Patient schon vorher vom Arzt verordnet bekommen hat
– 500 mg Aspirin (Achtung Allergie und nur wenn kein Notruf möglich ist)
– Bei Bewusstlosigkeit ABCD-Schema

In fast allen Fällen steht am Anfang die Arteriosklerose, dies stellt damit einen langen Prozess dar.

Standard-Fragen
– Wie lange dauert der Schmerz schon?
– Bekannte Schmerzen?
– Wo?

Link Bauchschmerzen
Link Angina pectoris
Link Embolie / Nierensteine, Gallensteine

 

forum4
Dieses Thema wird im Forum behandelt, klick hier…

Print This Post Print This Post

KategorienKrankheit Tags:
Kommentare sind geschlossen