Home > Krankheit > Kopfschmerzen

Kopfschmerzen

8. April 2009
 Wann gehst Du zum Arzt...  klick…

Spannungskopfschmerzen

Symptome
– Die Schmerzen treten meist im Bereich von Stirn, Nacken
  oder Hinter-/Oberkopf auf
– Der Schmerz fühlt sich als Druck, Spannung, ziehend,
  leicht stechend, jedoch nicht pulsierend an
– Die Schmerzen können langsam zunehmen
– Sie können auch rasch auftreten und über Stunden bis Tage anhalten

Die betroffenen Patienten sind in der Regel durch die Symptome in ihrer
Lebensqualität nur bedingt eingeschränkt, die Symptome werden jedoch
als störend bezeichnet.

Der Schmerz alleine ist nicht gefährlich. Der Schmerz kann aber auf eine
andere Krankheit hindeuten und sollte untersucht werden.

Ein warmes oder kaltes Bad, Entspannungsübungen oder eine
Selbstmassage können helfen.

Mögliche Auslöser
– Stress
– Wetteränderungen
– Alkoholische oder koffeinhaltige Getränke
– Plötzlicher Kaffee-Entzug
– Lärm oder schlechte Luft
– Nahrungsmittel

*************************************************

Cluster-Kopfschmerzen

(Cluster engl. „Büschel, Haufen, Anhäufung)
Auch Bing Horton Kopfschmerz genannt

Symptome
– Die Schmerzen treten einseitig auf, gelten als sehr schmerzhaft und werden
  als pulsierend, reissend, bohrend oder brennend beschrieben
  Zu 78% ist immer die gleiche Gesichtshälfte von den Schmerzen betroffen
– Die Schübe tagsüber dauern zwischen 20 bis 180 Minuten und
  können mehrmals täglich auftreten
– Meistens im Bereich der Augen oder der Schläfe, sehr selten im Hinterkopf
– Zusätzlich kann es zu Symptomen am Auge kommen wie Rötung,
  Tränenfluss, Schwellung oder hängendes Augenlid.
  Engstellung der Pupillen, Schweissbildung im Bereich der Stirne.
– Die Schmerzen kommen oft nachts (1-3Uhr) oder am frühen Morgen
  und dauern bis etwas nach 12.00 Uhr
– Männer sind häufiger betroffen als Frauen

Im Gegensatz zu Menschen mit Migräne neigen Patienten mit Cluster-Kopfschmerz nicht dazu, sich ins Bett zurückzuziehen, sondern wandern umher oder schaukeln mit dem Oberkörper. Einige Patienten berichten über einen zwischen den Attacken bestehenden leichten Hintergrundschmerz.

Die betroffenen Patienten sind in ihrer Lebensqualität während eines Anfalles meist stark eingeschränkt.

Mögliche Auslöser
– Alkohol
– Einatmen von Stickstoff-Monoxid
– Histamin in Lebensmitteln
– Kontakt mit Lösungsmitteln
– usw.

Massnahmen
– Beim ersten Anzeichen das Medikament vom Arzt einnehmen
  (Bedingt vorgängige ärztliche Behandlung)
– Wenn möglich über 10 Min. Sauerstoffabgabe 6-8 Liter pro Minute mit
  geschlossener Maske. Neue Studien empfehlen 8-12 Liter pro Minute,
  doch die Sauerstoffabgabe sollte in jedem Fall mit dem
  behandelndem Arzt abgesprochen sein.

*************************************************

Migräne

 Symptome
– Tritt überwiegend einseitig auf
– Dauert von 4 bis 72 Stunden
– Tritt oft nur 1mal im Monat auf
– Pulsierend, hämmernd, pochend
– Übelkeit
– Erbrechen
– Licht- und Lärmempfindlichkeit

Auslöser
– Stress
– Hormonschwankungen
– Alkohol
– Bei Frauen der Zeitraum kurz vor der Menstruation
  (prämenstruelles Syndrom)
– Wetterumstellung
– Weisheitszähne

Massnahmen
– Beim ersten Anzeichen das Medikament vom Arzt einnehmen
  (Bedingt vorgängige ärztliche Behandlung)
– Dunkler Raum und hinlegen
– Warmes Entspannungsbad

*************************************************

Schmerzmittelbedingter Kopfschmerz

Massnahmen
– Nur ein Entzug kann helfen
– Nehmen sie für mindestens 2 bis 8 Wochen gar keine Medikamente
– Lassen sie sich von einem Schmerztherapeuten beraten

*************************************************

Standard-Fragen bei Kopfschmerzen
– Wie lang haben Sie schon Kopfschmerzen?
– Wie fühlen sich die Schmerzen an?
– Ist Ihnen übel?
– Haben Sie genug getrunken? 
  (häufiger Grund bei älteren Menschen -> trinken zu wenig)

Wann sollten Sie zum Arzt?
– Wenn ein Anfall zu Lähmungserscheinungen oder zu einer
  Bewusstseinstrübung führt
– Wenn ein Anfall ungewöhnlich heftig ist oder sehr lange dauert
– Wenn ein Anfall zum ersten Mal auftritt
– Wenn die Anfälle sehr häufig auftreten
– Wenn die Selbstbehandlung keine Besserung bringt

Link Kopfschmerzen Übersicht

Print This Post Print This Post

KategorienKrankheit Tags:
Kommentare sind geschlossen