Home > Unfall > Toxische Schäden

Toxische Schäden

21. März 2009

Tox-Zentrum Tel.145
Siehe Notfallnummer
Siehe Meldeschema

**************************************************
  
Einnahme oder Einatmen
 
Symptome
– Störungen der Vitalfunktionen
– Schmerzen
– Unwohlsein
– Erbrechen
– Durchfall
– Verschlechterung des Allgemeinzustandes
 
Nothilfe
– Anweisung Arzt / Tox-Zentrum befolgen
– Nichts zu trinken geben
– Nicht erbrechen lassen
– Betreuen und überwachen
– Notruf wenn allgemeiner Zustand kritisch wird

*************************************************

Verätzung nach Hautkontakt oder Augenkontakt
 
Hautkontakt
– Der Retter darf nicht selber gefährdet werden
– Verätzte Kleidungsstücke rasch entfernen
– Betroffene Hautpartie und deren Umgebung min. 20 Min. mit
  fliessendem Wasser spülen
 
Augenkontakt
– Auge sofort während min. 20 Min unter fliessendem Wasser spülen
– Augenlider dabei gut offen halten (Lidkrampf)
– Spülen von der Nase weg nach aussen!
  (Sonst fliesst das Wasser über das gesunde Auge.)

Bei Augenverletzungen ist immer zwingend ein Arzt aufzusuchen!

  

 

WICHTIG:  Äussere Verätzungen sind gleichbedeutend wie Verbrennungen.

 

Nothilfe analog Verbrennung!

 

 

*********************************************************************

 

Insektenstiche
 
Nothilfe
– Kontrolle, ob Stachel noch in der Wunde ist
– Kühlen mit Eis oder Wasser
– Wo möglich betroffene Körperstelle hoch lagern
– Euceta-Gel oder Fenistil auftragen
 
Bei allergischen Reaktionen (Nesselfieber, Schwellung im Gesicht usw.)
-> Arzt aufsuchen
Bei Stichen im Mund-Rachen-Raum oder im Hals äusserlich und innerlich kühlen mit Eiswürfeln, Glace usw.
-> Arzt aufsuchen

 

Siehe Atemweg Verlegung

 

Achtung Lebensgefahr:

– Erstickungsgefahr oder anaphylaktischer Schock möglich

 

*********************************************************************

 

Schlangenbisse
 
Nothilfe
– Leichte Stauung Richtung Herz mit breitem Tuchstreifen
  (Puls muss fühlbar bleiben)
– Bissstelle desinfizieren und kühlen
– Kein Aussaugen, Auspressen, Ausbrennen oder Einschneiden!
– Mit möglichst wenig Körperbewegung Arzt aufsuchen, bei allergischen
  Reaktionen Tel.114
– Bei Giftschlangen: Meldung an Tox-Zentrum Tel.145

  

Achtung: Wenn möglich Schlange einfangen für Identifikation (Selbstschutz beachten)

 

Link Vergiftung allgemein
Link Rauchvergiftung / Brandrauch

Print This Post Print This Post

KategorienUnfall Tags:
Kommentare sind geschlossen